<<<Ausstellung der historischen Instrumente der Sammlung von Prof. José Vázquez

in Wiena (Österreich) - Schottenstift : Museum des Stiftes

Französisch Wörterbuch

 

 

9. Mai bis Anfang Juli 2001

Bestand: Zur Ausstellung gelangen folgende Instrumente :: Insgesamt: ca. 120 Exponate

Streichinstrumente
Violinen: 33
Violen: 14
Violoncelli: 12
Kontrabässe: 4
Violen d’amore: 4
Violen da gamba:
Diskant: 15
Tenor: 2
Bass: 10
Steichbogen : 20 Originale
Tasteninstrumente
Orgelpositiv
Italienisches Spinett
Italienisches Cembalo (1 Man)
Flämisches Cembalo (2 Man.)
 
Blasinstrumente
Italienisches cornetto, ca. 1600
Oboen: 2
Oboe d’amore
Horn
Klarinette

Programm der Aktivitäten während der Ausstellung

    • Vier Sendungen im Radio Stephansdom

Samstag, den 5. Mai, 18 Uhr

Viola da gamba Consort-Musik :.Entstehung und die Entwicklung einer Gattung vom 1500 bis 1680 (Musik von Josquin, Dowland, Holborne, William Lawes u.a.)

Samstag, den 12. Mai, 18 Uhr

Ein Stein, ein Brett, ein Lied : Die Spanische Polyphonie des 16. Jahrhunderts als Vermittlerin des Glaubensbekenntnisses (Cristobal de Morales Clamabat autem mulier, Tomas Luis de Victoria u.a.)

Samstag, den 19. Mai, 18 Uhr

Bach : Kantate BWV 106 - Actus Tragicus

Samstag, den 26. Mai, 18 Uhr

Marin Marais : Poesie und Drama in seiner Instrumentalmusik

    • Konzerte
    Live recording of the marathon concert : listen to some extracts on this page !
       

9. Mai um 19:30 Uhr

Englische Consort-Musik zur Zeit Shakespears : Dowland, Holborne, Byrd, Purcell u.a.

19. Mai um 19:30 Uhr

Das Goldene Zeitalter der Spanischen Musik : Victoria, Morales, Guerrero, Ortiz u.a.

2. Juni um 19:30 Uhr

Eine Haydn Arbeit : Trios für Baryton oder Viola da gamba, Bratsche und Basso von Haydn und Andreas Lidl

16. Juni um 19:30 Uhr

Meine ersten 300 Jahre : Eine Viola da gamba von 1500 erzählt aus ihrem Tagebuch: von 1500 bis 1780. Eine amüsante Geschichte begleitet von Lichtbildern aller historischen Persönlichkeiten, Städte, Gemälde, Gebäude, die das Instrument erlebte…!

30. Juni um 19:30 Uhr

Marin Marais: Poesie und Drama in seiner Instrumentalmusik

    • Führungen

Während der Öffnungszeiten der Ausstellung werden regelmäßig detaillierte Führungen von Schülern der Viola da gamba - Klasse durchgeführt, die über die Instrumente: Geschichte, bautechnische Eigenschaften, Repertoire u.a. Auskunft geben. Führungen können von interessierten Gruppen telefonisch vereinbart.

    • Schulprogramm: alte MI für die heutige Pädagogik

Gleichfalls können Schulen, Gymnasien und Konservatorien besondere Führungen für Schulklassen vereinbaren, die für die jeweilige Altersgruppe erarbeitet wird.

    • Offene Soirées

Während der Ausstellung finden regelmäßig Kammermusikrunden im Museum statt, zu denen das allgemeine Publikum eingeladen wird. Dort werden Werke aus der Consortliteratur der Renaissance und Orchesterliteratur des barock einstudiert. Die Zuhörer werden gebeten, zum Gelingen des Abends einen Beitrag in konsumierbaren Naturalien (Essen, Trinken!) zu leisten…

    • Institut für Wiener Klangstil : Forschung auf alten Instrumenten

Das Institut für Wiener Klangstil wird im Museum eine Präsentation der Resultate der Studien über die akustischen Eigenschaften der Streichinstrumente machen. Viele Exemplare aus der Vázquez-Sammlung wurden für diese Forschung verwendet.

Vienna 16th June, 2001

Orpheon Museum of Historical Instruments 

Courante aus der Suite in G Dur Marin Marais

Viola da gamba : José Vázquez (Cuba), Lucia Krommer (HU)

Cembalo, basso continuo: Stephan Gottfried (A)

Pan & Sirinx Michel Pignolet de Montéclair

Allegro assai aus der Sonate en trio op 8 Jean Marie Leclair

Historical singing: Irená Troupová (D )

Flauto dolce, improvisation: Gabor Prehoffer (HU)

Baroque violin : Veronika Jichovà (Cz)

Les Festes de Thalie : 19, rue de l'Eglise - F- 78 770 Thoiry - +33 1 34 87 48 37